Zur Homepage/Startseite von DerBruchsaler. Klicken Sie!
Mein Bruchsaler Hügelland. Frühling oberhalb des Eichelberges, auf dem Weg nach Obergrombach.
grauschatt

Russische Formation “Neue Welle” zu Gast in Bruchsal

UPDATE

Bruchsal sagt Dankeschön! - Брухзаль говорит спасибо!

Das Musikereignis des Sommers, kam trotz vorheriger Ankündigung wohl eher unverhofft: Das Open-Air-Konzert der russischen Bigband “Neue Welle” im Atrium am Bergfried lockte wohl an die 200 Zuhörer an, die am sonnigen Sonntagabend voll auf ihre Kosten kamen. Die jungen Musiker aus Krasnodar bekamen bei ihrem engagierten Auftritt viel Szenenapplaus. Das Publikum forderte und bekam drei Zugaben und bedankte sich am Schluss mit Standing Ovations (sowie mit einer hoffentlich bemerkenswerten Spende in die Orchesterkasse).

Das Atrium beim Bergfried zeichnete sich als perfekter Ort für Freilichtkonzerte aus. Die Zuschauer hatten von allen Plätzen freie Sicht und konnten sich der großen Könnerschaft der jungen Musiker mit Begeisterung hingeben.

Krasnodar ist eine russische Großstadt mit ca. 700.000 Einwohnern, rund 1.200km südlich von Moskau. Weitere Infos auf Wikipedia. Das Jugendorchester “Neue Welle” hielt sich auf Einladung des Bruchsaler Jugendsinfonieorchesters in Bruchsal auf, und Bruchsal profitierte so von der seit vielen Jahren bestehenden Partnerschaft von Karlsruhe und Krasnodar. Das Bruchsaler Jugendsinfonieorchester wurde anlässlich eines Besuchs in Krasnodar kürzlich dort sehr freundlich aufgenommen.

Möchten Sie noch mehr Bilder sehen von Krasnodar und Umgebung? Folgen Sie dem Link zur Flickr Gruppe “Krasnodar and it's vicinities. Krasnodar's State, Russia” (>400 Fotos).

Vielen Dank für das fabelhafte Konzert in Bruchsal.
Большое спасибо за чудесный концерт в Брухзале.

Sehen Sie hier die Konzertfotos als Diashow

 

Sämtliche Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Den Musikern aus Krasnodar gestatte ich jedoch die Nutzung mit dem Zusatz “© Dieter Müller”.

Все фотографии охраняются авторским правом. Я разрешаю музыкантам из Краснодара, тем не менее, использование с дополнением “© Дитера Мюллера”.

Hier ist die Kurzanleitung für das Abspielen der Diashow.

Lesen Sie die ursprüngliche Ankündigung vor dem Konzert:

Repertoire von Jazz bis Schlager - Open Air und kostenlos!

Am 18. Juli spielt die „Neue Welle” im Atrium beim Bergfried / Eintritt frei / Bei ungünstiger Witterung im Bürgerzentrum.

Bruchsal (tam). Wie soll man eigentlich das musikalische Spektrum des russischen Jugendorchesters „Neue Welle“ aus der Krim-Metropole Krasnodar treffend umschreiben? Als Klassik? Das wäre viel zu einseitig. Als Jazz? Ja, aber nicht nur. Als Schlager? Auch das; in Russland bezeichnet man diesen Stil als „Estrade“. Oder eben von allem ein bisschen, ein buntes Potpourri der Musikrichtungen, vereint im Programm eines über 50-köpfigen Ensembles, dessen Mitwirkende eine nicht minder bunte Altersstaffelung aufweisen. Die nämlich reicht von 8 bis 35 Jahre.

Auf Einladung des Bruchsaler Jugendsinfonieorchesters gastiert die „Neue Welle“ am Sonntag, 18. Juli, ab 18 Uhr im Atrium des Bruchsaler Bürgerzentrums am Fuß des Bergfrieds. Nur bei gutem Wetter, versteht sich; sollte ungünstige Witterung herrschen, findet das Konzert des russischen Ensembles im Ehrenbergsaal des Bürgerzentrums statt. In beiden Fällen, ob drinnen oder draußen, ist der Eintritt für die Besucher frei.

Und wer sich schon vorab einen Eindruck verschaffen will, der kann die jungen Musiker unter Leitung ihres Dirigenten Vladimir Gotlib am Donnerstag, 15. Juli, von 11.30 bis
12.30
Uhr bei einer öffentlichen Probe am Holzmarkt erleben – einmal mehr ein kleines Musikereignis, das auch ein Zeichen setzt für eine vitale und lebendige Bruchsaler Innenstadt.

2007 gegründet, ist die „Neue Welle“ in ihrer Heimatstadt Krasnodar längst ein fester Bestandteil des Kulturlebens; auf vielen Konzertbühnen, bei Festveranstaltungen und dem alljährlichen Stadtgeburtstag tritt das Ensemble auf und konnte im vergangenen Jahr den Wettbewerb des russischen Musikfestivals „Jazz versammelt Freunde“ als Hauptpreisträger für sich entscheiden.

Open Air Konzert am Bergfried

Neue Welle. Klicken Sie!

Das russische Jugendorchesters „Neue Welle“ aus der Krim-Metropole Krasnodar gastiert in Bruchsal. Klicken Sie, um ein größeres Bild zu sehen. Foto: privat

Informationen: Stadt Bruchsal, Thomas Adam, Tel. 07251/79-380,
E-Mail thomas.adam@bruchsal.de  Text und Foto Stadt Bruchsal bzw. privat

Das “russische” Sommer-Wochenende in Bruchsal

  • Donnerstag, 15. Juli 2010 öffentliche Probe “Neue Welle”
  • Sonntag, 18. Juli 2010 Konzert der “Neuen Welle” im Atrium beim Bergfried
  • Montag, 19. Juli 2010 CappuKinofilm “Ein Russischer Sommer” im Cineplex

Wie kann ich eine Diashow anzeigen? Eine Kurzanleitung

Klicken Sie in die Bildmitte, um die Diashow zu starten. Sie können die Show über die Steuerelemente im unteren Bereich anhalten bzw. abspielen. Klicken Sie auf das Foto, um weitere Informationen anzuzeigen. Klicken Sie auf "Hilfe", um alle Steuerelemente anzuzeigen. Sie können sogar die Geschwindigkeit ändern oder die Diashow rückwärts abspielen.

Klicken Sie unten rechts auf das Symbol "Vollbildmodus" (die vier Pfeile), lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Diashow.

Wenn es nicht sofort losgeht: Für die Diashow wird Adobe Flash Player benötigt, überprüfen Sie also zunächst, ob dieser auf Ihrem Computer installiert ist. Es sollte immer die aktuellste Version benutzt werden. Kostenlosen Flash Player herunterladen? Außerdem muss Java Script auf Ihrem PC zugelassen sein.

 

Fotos “Neue Welle”

Klicken Sie, um zur Diashow zu gelangen

Sehen Sie die Diashow

Neue Fotos für Sie!

Laufend neue Fotos

Die Bildergalerien werden oft aktualisiert. Bruchsal-Galerie: über 2.000 Fotos. Rathaus-Galerie weit über 700 Fotos.
(c) Dieter Müller.

Weitere Links

Schloss Bruchsal

Willkommen beim Weblog

Zum Weblog

Kommentieren, Artikel selbst schreiben - alles ist möglich!
Hier geht es zum Weblog.

Twitter

Folgen Sie uns hier bei Twitter

Folgen Sie uns hier bei Twitter

Termine

Termine hier!

Psst...!

Die “Neue Welle” ist kein Jugendsinfonieorchester, wie es durch viele Bruchsaler Pressemeldungen geistert. Einfach Jugendorchester. Oder Bigband. Punkt. Mit viiel Swing!

 

Folgen Sie uns hier bei Twitter
[Startseite] [Bruchsal] [Fotogalerien] [Wanderwege] [Service] [Kontakt] [Impressum] [Suchen]

 

 

(c) 2010-2017 Dieter Müller

 

 

3399ff-blau